Ohren anlegen Vorher Nachher Bilder (Fotos)

Warum stehen zum Thema Ohren anlegen Vorher Nachher Bilder nicht im Internet zur allgemeinen Verfügung?

Um sich einen Überblick zum Ablauf einer Operation zu verschaffen, waren relevante Bilder, die eine behandelte Person vor und nach dem Eingriff zeigen, immer sehr hilfreich und vermittelten ein sicheres Gefühl für wahrscheinliche Resultate. Hierbei geht es nicht allein um die Ohroperation – die Regelung betrifft jegliche Behandlungen auf Operationsbasis. Da sich jedoch die Gesetzeslage auf dem Gebiet des Heilwesens diesbezüglich geändert hat, ist Gegenüberstellung von Ausgangsposition und Endergebnis (Darstellung von Körperzustand bzw. Aussehen) anhand von Bildmaterial mittels Beispielpersonen verboten. Deshalb ist es uns nicht möglich, Ihnen auf unserer Plattform Vorher-Nachher-Bilder als originale Fotos für die Otopexie zur Verfügung zu stellen. Zeichnungen sind von dieser Einschränkung ausgenommen, sagen jedoch auch entsprechend weniger aus.

Allerdings hat das Gesetz keinen Einfluss auf einen direkten Schriftwechsel mit den Ärzten, die Ihnen auf konkrete Anfrage differenzierte Unterlagen und sogar anschauliche Videos zuschicken können. Das Heilwesen unterbindet lediglich diverses Foto- und Videomaterial sämtlicher Operationen, welches zu reinen Werbe- und Wettbewerbszwecken auf dem Internet publiziert wird. Somit ist es für den potenziellen Interessenten trotzdem uneingeschränkt möglich, sich über die Behandlungsmethoden, den Ablauf der OP und die etwaigen Ergebnisse des Eingriffs ein genaueres Bild machen zu können.

Einige Fakten zum operativen Ohrenkorrektur nennen wir Ihnen an dieser Stelle vorbereitend und abschließend:

– Eine halbe bis dreiviertel Stunde wird das erste Beratungsgespräch dauern.
– Die eigentliche Operationszeit beträgt in der Regel zwischen einer und anderthalb Stunden.
– Die Otoplastik erfolgt ambulant unter örtlicher Betäubung / bei kleinen Kindern ist eine Narkose möglich.
– Nach 10 bis 12 Tagen werden die verwendeten Fäden entfernt.
– Nachts ist für 3 bis 4 Wochen das zur Verfügung gestellte Stirnband / er Kopfverband zu tragen.
– Nach etwa einer Woche können gewöhnlich sportliche Aktivitäten wieder aufgenommen werden.