Ohren anlegen Schweiz: Kosten & Ablauf – Ohrenkorrektur – Segelohren-OP

Allgemeines:

Ohren verkleinern oder anlegen, ist ein minimalinvasiver Routineeingriff in der Schönheitschirurgie. Daher ist die Otopexie in der Schweiz generell als sehr risikoarm zu bewerten, zumindest im Vergleich zu vielen anderen Schönheitsoperationen. In Langzeitstudien wurde die Ohrmuschelkorrektur als recht erfolgversprechende Behandlungsmethode belegt, dies ist auch auf zahlreichen Vorher-Nachher-Bildern sichtbar. Bei Kindern und Erwachsenen kann das Außenohr vom Kopf abstehen. Dies kann als unästhetisch empfunden werden, weshalb gerade Eltern oftmals versuchen die Ohren des Kindes durch Hausmittel wie Ankleben oder Einwickeln in Form zu bringen. Aus medizinischer Sicht ist dies weder sinnvoll noch zielführend, da sich durch die ästhetisch plastische Chirurgie extrem oder leicht abstehende Ohren korrigieren lassen. Fehlstellungen, welche weit über einen Winkel von 30° hinausgehen, also einem Abstand von mehr als 2-3 cm vom Kopf, können gerade im Kindesalter oft Anlass für Spott und Hänseleien sein. Dies können OP-Gründe für solch einen rekonstruktiven Eingriff darstellen. Mit etwa 4 Jahren ist das menschliche Ohr bereits vollständig entwickelt. Abstehende Ohren kann ein HNO-Chirurg ab diesem Alter durch eine Operation dauerhaft beheben.

Ursache:

Wie kommt es überhaupt zu solch einer Ohrmuschelfehlstellung, welche durch eine Ohrenoperation korrigiert werden kann? Die Ursachen können sowohl äußere Einwirkungen als auch genetische Veranlagungen sein. Auch die Ausprägung ist jeweils unterschiedlich. Patienten können einen fehlgebildeten Ohrknorpel haben, das Ohrläppchen kann mit dem Kopf verwachsen sein, oder die Ohrmuschel steht übermäßig weit ab. Dies wird im Volksmund auch als Segelohr bezeichnet, weshalb die chirurgische Ohrenkorrektur auch manchmal salopp als Segelohren-OP bezeichnet wird. Egal wie sich die Fehlstellung auch ausgebildet hat, dies hat nach allen Erfahrungen keinerlei Auswirkungen auf das Hörvermögen. Allerdings kann ein guter plastischer Chirurg abstehende Ohren anlegen lassen, wenn dies aus ästhetischen Gründen gewünscht wird.

Otopexie (Ohranlegeplastik):

Patienten, welche ihre Segelohren anlegen lassen, sollten wissen, dass es sich hierbei eher um einen risikoarmen Eingriff dreht, welcher gewöhnlich nur von kurzer Dauer ist. HNO-Spezialisten können innerhalb von 1 bis 2 Stunden eine solche Ohren-OP durchführen. Bei Erwachsenen reicht als Narkose normal eine örtliche Betäubung. Bei Kindern wird allerdings die Vollnarkose oft bevorzugt. Der Klinikaufenthalt variiert je nach Art der gewählten Betäubung Indikation und Operationsverfahren.

Zu den bekanntesten OP-Methoden zählen:

  • Fadenmethode
  • Knorpelresektion
  • Cavumrotation
  • Anthelixplastik
  • Ritztechnik
  • Schnitt-Nahttechnik
  • Earfold-Implantat

Eine gute Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde wird ihre Patienten im Vorfeld über sämtliche Details zum Ohren anlegen aufklären. In der Regel wird ein schweizer Schönheitschirurg bei einer örtlichen Betäubung den Operierten innerhalb wenigen Stunden wieder entlassen. Bei Vollnarkose ist unter Umständen ein kurzer stationärer Aufenthalt erforderlich, den der Behandelte in einem Unispital, Krankenhaus oder in einer Privatklinik absolvieren kann.

Wenn der Patient die Segelohren durch eine Otoplastik operativ entfernen lassen möchte, dann steht an erster Stelle immer das persönliche Beratungsgespräch in einer ärztlichen Sprechstunde vor Ort. Welcher HNO-Arzt diese durchführt ist an sich zweitrangig, da immer die gleichen Thematiken behandelt werden: Lässt sich die Fehlstellung über eine otoplastische Korrektur loswerden und wie läuft die Ohrenkorrektur im Detail ab? Wurde die Notwendigkeit der Ohren-OP festgestellt, dann kann diese auch durchgeführt werden. Dabei wird zuerst die Knorpelmasse an der Rückseite der Ohrmuschel freigelegt. Anschließend wird dieses in die gewünschte Form gebracht und ein eventueller Überschuss entfernt. Zum Abschluss wird der Knorpel mittels wenigen Fäden in der endgültigen Position fixiert und die Wunde anschließend geschlossen.

Die postoperative Versorgung beinhaltet zwei Maßnahmen: 2 Wochen lang muss ein Ohrverbrand getragen werden, danach wird für 4 Wochen das Tragen eines Stirnbands verordnet. Nach rund 10 Tagen können die Fäden gezogen werden. Danach sollte der Operierte auch wieder gesellschaftsfähig sein. Sport sollte frühestens nach Ablegen des Stirnbandes durchgeführt werden. Jeder Ohrenarzt wird seine Patienten aber im Detail über die beste postoperative Versorgung aufklären, und diesen dabei auch begleiten.

Kosten & Finanzierung für die Ohrmuschelanlegung:

Wieviel kostet es eigentlich, wenn der Patient sich seine Abstehohren durch eine Otoplastik operativ entfernen lassen möchte? Auch in der Schweiz hängt das nicht zuletzt von der Art der Narkose ab, denn eine örtliche Betäubung ist weniger aufwendig als eine Vollnarkose. Hinzu kommen die Kosten für den verlängerten stationären Aufenthalt. Wie teuer eine Ohrenkorrektur werden kann, variiert daher schon im Vorfeld zwischen Kindern und Erwachsenen. Gemäß unseren Nachforschungen, betragen die Preise bei Vollnarkose rund 3000 CHF und bei örtlicher Betäubung rund 2100 CHF. Wer also eine möglichst billige Ohrenoperation haben möchte, der sollte vielleicht zu einer einfachen Narkose greifen.

Die Kosten werden nicht selten teilweise, manchmal aber auch vollständig von der gesetzlichen und privaten Krankenkasse übernommen. Dies kann gerade bei Kindern bis 12 Jahren der Fall sein, korelliert aber auch mit den jeweiligen Konditionen. Hier sollte der Behandelte also vorher bei der Krankenversicherung nachfragen. Erwachsene müssen die Ohrenanlegung meist selbst bezahlen. Eine Antragstellung auf Kostenübernahme ist zwar immer möglich, dürfte aber nur selten Erfolg haben. Eine mögliche Form der Finanzierung könnte hierbei eine Ratenzahlung oder ein Kredit sein. Auch hier lohnt es sich bei der jeweiligen Klinik nach den entsprechenden Optionen zu fragen.

Die Schweizerische Eidgenossenschaft hat die Telefon-Vorwahl +41- und viele Straßen, wie:
Mostackerstrasse
4051 Basel
Schweiz

Aber wo kann ich am besten in meiner Nähe eine Schönheits-OP durchführen lassen?

Für manche scheint es egal zu sein, für welches Kanton, welche Klinik, oder welchen Kreis sich der Patient entscheidet, um sich seine Segelohren durch eine Operation in der Schweiz korrigieren zu lassen. Es gibt zwar überall die gleichen Standards für solch eine Operation, doch wichtig sind auch die Erfahrungswerte des Ohrenarztes. Oft kann sich der Behandelte jedoch im nahegelegenen Umkreis seines Aufenthaltsortes in eine renommierte Schönheitsklinik begeben, die gute Ergebnisse erzielen kann. Alternativ kann die Behandlung gleich mit Urlaub kombiniert werden, hier spielt dann die Umgebung eine größere Rolle. Wer im deutschsprachigen Raum seine Ohren operieren lassen will, der könnte zum Beispiel eine Klinik in der Zentralschweiz oder in der Ostschweiz wählen.

OP-Dauer zwischen 45 und 95 Minuten
Anästhesie bei vielen Otopexien Lokalanästhesie, in nur wenigen Patientenfällen findet eine Vollnarkose statt
Klinikaufenthalt der Aufenthalt in der Schönheitsklinik erfolgt normal ambulant, seltener wird ein stationärer Klinikaufenthalt (1-3 Tage) verordnet
Fäden ziehen nach 8 bis 11 Tagen
Nachsorge / Nachbehandlung Patienten tragen etwa 10 Tage post-OP einen Kopfverband; danach sollte ein medizinisches Stirnband für etwa 28 Tage getragen werden
Narbenpflege vorbeugend können Narbenpflaster, Narbengels oder Narbensalben angewandt werden, sobald die Wunde verheilt ist
Wasser Saunieren und Schwimmen sollte etwa 5-7 Wochen nach der Segelohren-OP unterlassen werden, oft können Patienten nach circa 3-4 Tagen duschen bzw. behutsam ihre Haare waschen
Gesellschaftsfähig je nach dem welches Operationsverfahren angewandt wird, mit einem medizinischen Stirnband könnte die Gesellschaftsfähigkeit wieder etwas zeitnaher hergestellt sein, ansonsten nach etwa 7-16 Tagen
Arbeitsfähig je nach Arbeitstätigkeit, leichte körperliche Belastungen können normal am nächsten Tag ausgeführt werden
Sport nach circa 36 Tagen
Vor und nach der OP Medikamente, welche zu einer Blutungsneigung beitragen, dürfen einige Tage vor dem Ohrenanlegen nicht eingenommen werden, Patienten sollten vor und nach der Ohranlegeplastik auf auf Alkohol, Rauchen, Solarium und natürliche UV-Strahlung verzichten
Risiken mögliche Gefahren beim Segelohren anlegen, sind unter Anderem Infektionen, Rezidiv (angelegte Segelohren stehen plötzlich wieder weg), Sensibilitätsstörungen
Nebenwirkungen blaue Flecken, Schwellungen, verhärtetes Gewebe, usw.
Schmerzen in den ersten Tagen post-OP sind Schmerzen an und hinter der Ohrmuschel nicht selten, diese äußern sich meist durch Stechen, Ziehen oder Pochen
Heilungsdauer / OP-Ergebnis das tatsächliche Endergebnis, ist nach circa 120 – 190 Tagen zu sehen, je nach Verfahren und individueller Rekonvaleszenz unter Umständen auch später
Steuerliche Behandlung die Ohranlegeplastik kann im Idealfall als außergewöhnliche Belastung von der Steuer abgesetzt werden (gemäß § 33 EStG), dazu muss der operative Eingriff jedoch vom Finanzamt vorher erst anerkannt werden
Kontraindikationen Bei Kindern ist sollte das chirurgische Anlegen der Ohren erst ab 5 Jahren erfolgen, Patienten dürfen außerdem keine dysmorphophobische Störungen oder starke Blutungsneigungen aufweisen
Alternative (ohne OP) Medizinische Stirnbänder können der Otapostasis bei Babys unter Umständen entgegenwirken, um eine extreme Ohrenfehlstellung im heranwachsenden Alter zu minimieren (leider sind die Erfolge nicht sonderlich gut); Abstehohren lassen sich durch Mützen, Caps und Frisuren kaschieren; medizinischer Hautkleber zur vorübergehenden Fixierung

An diesen Orten könnte es zum Beispiel HNO-Fachkliniken geben:

Basel Binningen Chur Luzern
St. Gallen Thun Villach Winterthur
Zürich Aarau Aargau Appenzell
Bad Ragaz Baden Basel Baselland
Bern Bienne Biel Bülach Chur
Dielsdorf Dietikon Dübendorf Fällanden
Frauenfeld Genf Glarus Goldach
Graubünden Gümligen Hergiswil Hirslanden
Horgen Interlaken Kreuzlingen Küsnacht
Lausanne Liestal Lugano Luzern
Münsterlingen Murten Niederuzwil Oerlikon
Olten Ostschweiz Pfäffikon Rapperswil sg
Reinach Rheineck Riehen Romanshorn
Rorschach Rorschacherberg Rothrist Schaffhausen
Schwyz Solothurn St. Gallen Staad sg
Sursee Teufen Thun Thun
Thurgau Uster Visp Wallis
Wangen an der Aare Wetzikon Widnau Wiedlisbach
Wil Winterthur Zentralschweiz Zofingen
Zollikerberg Zollikon Zug Zurzach