Ohren anlegen Österreich: Kosten & Ablauf – Ohrenkorrektur – Segelohren-OP

Nicht wenige Menschen in Österreich leiden unter ihren abstehenden Ohren. Meist beginnen die psychischen Probleme bereits in der Kindheit und ziehen sich über ein komplettes Leben, weshalb sich viele Ohrmuscheln anlegen lassen.

Wie kommt es zu Segelohren?

Die Ursache liegt in der Genetik. Auch wenn immer wieder neue Thesen auftauchen und die Details noch nicht abschließend geklärt sind, zeigt sich eine deutliche Häufung abstehender Ohren in einigen Familien. Durch falsches Liegen im Mutterleib kann die Fehlstellung allerdings zusätzlich begünstigt werden.

Bei Kindern und Erwachsenen wächst oftmals der Wunsch nach einer Segelohren-OP. Zwei OP-Gründe sind dabei besonders ausschlaggebend. Zum einen werden Kinder und Jugendliche vielfach gehänselt, sodass das Selbstbewusstsein oft schwindet. Aus diesem Grund halten es auch viele österreichische HNO-Ärzte für sinnvoll, eine solche minimalinvasive Ohrenkorrektur bereits im frühen Kindesalter durchführen zu lassen.
Auch Erwachsene leiden oftmals unter dem Makel, den sie mit sich tragen, obwohl in der Regel keine physischen Folgen auftreten. Wer sich einer Ohren-OP unterziehen möchte, leidet nicht unter einem mangelnden Hörvermögen. Es ist die ästhetische Komponente, die vielen Patienten zu schaffen macht.
Viele, die zwar nicht direkt psychisch leiden, sehen sich jedoch selbst als nicht so begehrenswert an. Wer extrem oder leicht abstehende Ohren korrigieren lässt, findet sich selbst nach der Ohr-OP meist deutlich attraktiver. So wird auch ein Zugehen auf andere Menschen leichter.

Um Segelohren mittels einer Operation dauerhaft beheben zu können, sollten Kinder mindestens 4 Jahre alt sein. Der Ohrenarzt untersucht das Außenohr, die Ohrmuschel, das Ohrläppchen sowie den Ohrknorpel auf Fehlstellungen. In der Regel können Eltern die chirurgische Korrektur durch eine Otopexie (Ohranlegeplastik) ihrer Kinder bereits vor der Einschulung durchführen lassen.
Selbstverständlich ist es auch im Erwachsenenalter noch möglich, sich die Segelohren anlegen zu lassen. Wer sich frühzeitig dazu entscheidet, sich die Ohren operieren zu lassen, dürfte jedoch deutlich weniger unter möglichen Hänseleien aufgrund der auffallenden Optik leiden.

Der Vergleich zu Vorher und Nachher ist für viele Patienten verblüffend. Wer seine Segelohren mittels Otoplastik operativ entfernen lässt, wird in gewisser Hinsicht komplett anders wahrgenommen. Ein abstehender Winkel zwischen Ohr und Kopf von mehr als 30° wird auf weniger als 20° korrigiert, also auf circa 1,5 cm – 2,0 cm. Erfahrungen zeigen, dass Betroffene ihre abstehenden Ohren durch eine otoplastische Korrektur loswerden können. Es ist bei dieser Schönheits-OP nicht zu befürchten, dass der rekonstruktive Eingriff wiederholt werden muss.

Leider müssen all jene, die hoffentlich eine gute Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde auswählen, die Kosten selbst zahlen. Die Krankenkasse übernimmt die Behandlungskosten nur in dem Fall, in dem eine medizinische Notwendigkeit besteht. Weil das operative Anlegen der Ohren durch einen HNO-Spezialisten nicht zwingend erforderlich ist, müssen psychische Belastungen nachgewiesen werden. Bei Kindern bis zu einem Alter von 14 Jahren gelingt dies oft deutlich leichter.

Wieviel kostet eine Ohrenoperation?

Es gibt billige und teure Angebote. Dabei reichen die Preise in Niederösterreich (NÖ) und Oberösterreich (OÖ), gemäß unseren Nachforschungen, von etwa 2000 bis 4000 €. Wie teuer ein guter plastischer Chirurg einer Privatklinik ist, hängt von dem Grad der Fehlstellung, dem Klinikstandort, sowie dem Operationsverfahrens ab.

Zu den bekanntesten OP-Methoden zählen:

  • Fadenmethode
  • Knorpelresektion
  • Cavumrotation
  • Anthelixplastik
  • Ritztechnik
  • Schnitt-Nahttechnik
  • Earfold-Implantat

Wer sich abstehende Ohren anlegen lassen möchte, kann auch eine günstige Schönheitsklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie im Ausland kontaktieren.
Die Preise sind dort um bis zu 70% niedriger, sodass Patienten den einen oder anderen Euro einsparen dürften.
Mehr als nur ein Schönheitschirurg bietet auch eine Finanzierung an, wenn der Betrag in einer Summe nur schwer aufzubringen ist.

Österreich hat die Telefon-Vorwahl +43- und viele Straßen, wie:
Mößlgasse
6020 Innsbruck
Österreich

Aber wo kann ich am besten in meiner Nähe in Österreich meine Segelohren anlegen lassen?

Im Umkreis und der näheren Umgebung gibt es zahlreiche Angebote der Schönheitschirurgie. Welche Klinik die beste ist und welcher HNO-Arzt ausgesucht wird, können Behandlungswillige über persönliche Patientenempfehlungen und Vergleichsportale selbst herausfinden.
Im Raum Österreich bieten Spezialisten Schönheitsbehandlungen in mehr als nur einem Kreis an.

OP-Dauer circa 1 – 1,5 Stunden
Anästhesie häufig erfolgt die Ohrmuschelanlegung unter Lokalanästhesie, seltener ist dagegen Vollnarkose
Klinikaufenthalt im Normalfall ambulant, ansonsten stationärer Krankenhausaufenthalt von circa 1-2 Tagen
Fäden ziehen nach 7 bis 13 Tagen
Nachsorge / Nachbehandlung HNO-Ärzte werden für die ersten Tage einen Verband anlegen, außerdem ist ein Stirnband für ungefähr 3-4 Wochen notwendig
Narbenpflege Narbengels, Salben und Narbenpflaster können zur Vorbeugung auf die verheilte Wunde aufgetragen werden
Wasser etwa 6-7 Wochen sollten Schwimmbad- und Saunabesuche unterlassen werden, frühestens nach 4 Tagen ist es denkbar, die Haare vorsichtig zu waschen
Gesellschaftsfähig je nach individueller Einschätzung des Ohrenarztes (mit Stirnband kann die Gesellschaftsfähigkeit früher hergestellt sein, ansonsten nach etwa 11-20 Tagen)
Arbeitsfähig prinzipiell am nächsten Tag, sofern es sich um eine leichte Tätigkeit dreht
Sport nach circa 31 Tagen
Vor und nach der OP blutverdünnende Präparate sollten eingestellt werden, weder Alkohol noch Rauchen und Solarium sollten in Betracht gezogen werden
Risiken Infektionen, übermäßige Schwellungen, Taubheitsgefühle am OP-Bereich, Rezidivgefahr (Ohren stehen wieder ab), etc.
Nebenwirkungen steife Ohren, Blutergüsse, etc.
Schmerzen besonders in den ersten Tagen sind leichte Schmerzen an der Ohrmuschel möglich, diese können sich in einem leichten Stechen und/oder Ziehen äußern
Heilungsdauer / OP-Ergebnis das Operationsergebnis lässt sich nach Abklingen der Schwellung nur erahnen, das tatsächliche Endergebnis ist nach 4 bis 7 Monaten sichtbar
Steuerliche Behandlung Behandlung: kann der Patient ein psychiatrisches Gutachten vorlegen, ist die Otopexie unter Umständen als außergewöhnliche Belastung absetzbar (gemäß § 33 EStG), dies muss individuell mit dem Finanzamt geklärt werden
Kontraindikationen Blutgerinnungsstörungen, evtl. Diabetes, Kinder sollten nicht unter 5 Jahren operiert werden
Alternative (ohne OP) Stirnbänder oder Mullbinden können bei Babys helfen, um die Ohrenkorrektur im Alter zu vermeiden. Die Erfolge sind jedoch eher bescheiden. Segelohren lassen sich durch Mützen oder Frisuren verstecken. Alternativ kann auch ein Hautkleber zur temporären Fixierung in Erwägung gezogen werden.

An diesen Orten könnte es zum Beispiel HNO-Fachkliniken geben:

Braunau Bregenz Burgenland Dornbirn
Eferding Feldkirch Gmunden Grieskirchen
Güssing Hallein Hohenems Hollabrunn
Imst Innsbruck (IBK) Kärnten Kitzbühel
Klagenfurt Krems Kufstein Laßnitzhöhe
Leibnitz Leoben Perg Ried im Innkreis
Salzburg Seefeld Spittal an der Drau St. Pölten
St. veit Steiermark Steyr Südtirol
Tulln